Heizungs-Check mit modernster Messtechnik aus Illmensee - ein Gerät genügt!

Alte Heizungsanlagen bieten ein ganz erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung.


Alte Heizungsanlagen bieten ein ganz erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung.

Deshalb fordert die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPDB = Energy Performance of Buildings Directive) unter anderem eine einmalige Inspektion von Heizungsanlagen, deren Wärmeerzeuger älter als 15 Jahre sind. Auf Grundlage dieser Inspektion, des sogenannten Heizungs-Checks, kann eine Heizungsanlage und darüber hinaus der Energiebedarf des Gebäudes nachder im Juli 2008 in Kraft getretenen DIN EN 15378 („Heizungssysteme in Gebäuden – Inspektion von Kesseln und Heizungssystemen“) bewertet werden.

Mit dem Abgasanalysegerät EUROLYZER® ST lässt sich der komplette standardisierte Heizungs-Check einfach, schnell und zuverlässig durchführen. Generell werden folgende Merkmale bei der Wärmeerzeugung messtechnisch erfasst: Abgas-, Oberflächen- und Ventilationsverlust. Darüberhinaus muss die Brennwertnutzung, Kesseldimensionierung und Regelung bewertet werden. Mit dem neuen EUROLYZER® ST lässt sich der Heizungs-Check dank einfachund intuitiv aufgebauter Menüführung zuverlässig und schnell durchführen. Die Dokumentation aller Messergebnisse ist durch Speichern auf MicroSD-Karte oder in ausgedruckter anschaulicher Form direkt vor Ort möglich. Alle bisher ausgelieferten und bereits im Markt befindlichen Abgasanalysegeräte EUROLYZER® ST können über ein Firmware-Update mit der Option „Heizungs-Check“ und dem Erwerb des Sensormoduls „EP-Check“ nachgerüstet werden.



Nehmen Sie Kontakt zu uns auf