GSP3 und GSP3-flex

Die GSP3 und GSP3 flex Gasspürgeräte sind zuverlässige und handliche Detektoren zum Aufspüren von Lecks brennbarer Gase an Gasleitungen, deren Verbindungsteilen und Verschraubungen, Gaszählern, Gasbrennern und Gastanks.





Aufgespürte Gaskonzentrationen werden beim GSP3/GSP3-flex optisch angezeigt und mit einem akustischen Ton unterlegt. Die Frequenz der Tonfolge verändert sich dabei proportional zur ansteigenden Gaskonzentration. Die Intensität (Konzentration) des aufgespürten Gases kann an den drei LEDs abgelesen werden.

Beide Gasspürgeräte GSP3 und GSP3-flex sind nicht ex-geschützt und dürfen deshalb nicht in explosiblen Atmosphären benutzt werden.

Die Gasspürgeräte GSP3/GSP3-flex sind für Methangas (CH4) kalibriert. Andere Gase kommen ebenfalls zur Anzeige, weichen jedoch von der abgespeicherten Sensorkennlinie ab. Bei CxHy-Gasen (Butan, Propan, etc.) ist die Abweichung relativ gering.

Die Gasspürgeräte GSP3/GSP3-flex sind mit einer wirksamen Schutzfunktion gegen Sensorvergiftung ausgestattet, so dass bei erhöhten Gasüberkonzentration (> 2.000ppm CH4) der Sensor automatisch abgeschaltet wird. Damit wird einer unwiderruflichen Zerstörung des Sensors vorgebeugt.

Der qualitativ hochwertige Sensor justiert sich selbst dennoch kann eine manuelle Nullpunktkorrektur per Tastendruck jederzeit durchgeführt werden.

Weitere Funktionen, Eigenschaften und Merkmale:

  • ergonomisches Design
  • Schnelle und sichere Leckgas-Detektion brennbarer Gase
  • Flexible Gasspürsonde für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen
  • Intuitive Bedienung
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf